• WIEN LEBT in Hernals 2014

Nach fünf Jahren der Entdeckung von urbanen und sozialen Räumen in Wien, sind wir überzeugt:
WIEN LEBT!

2014 zeigten wir Euch mehr vom Leben im 17. Wiener Bezirk, Hernals. Ganz besonders widmeten wir uns dem Thema „Sprache“ im weitesten Sinne.

WIEN LEBT in Hernals fand zwischen Juni und Oktober statt. Der Höhepunkt der Projektreihe wurde am Samstag, 27. September 2014 mit WIEN LEBT am Dornerplatz gefeiert.

Folgende Ideen wurden realisiert:

Bild-Sprache
Busfahrt durch Hernals – Bewegende Geschichten
DIY Kübelgarten
DJ Eugene – Global Dance Safari
Fünf Kinder : Fünf Muttersprachen
Projekt: Garderobe
Gesprächs:Stoff
Hernalser Momentaufnahmen
Mein Lieblingsort im Park
Netz der Sprache
Spiele auf der Gasse, Puppentheater
Sprache sichtbar
Sprachlos? Signs
Das Storchennest am Dornerplatz
Tanzen mit SuperSoulMe
Trommelsprachen – Sprachentrommeln
Urban Picnic
Wir sprechen…

Die Projektreihe WIEN LEBT wird von space and place kuratiert und vom Verein Stadtimpuls aus Mitteln der Stadt Wien finanziert.

Eure Ideen für WIEN LEBT in Hernals 2015 sind willkommen.

Kontakt:
Brigitte Vettori
brigitte.vettori@spaceandplace.at
Isabella Schieszler
isabella.schieszler@spaceandplace.at


WIEN erLEBT  …

Die Auftaktveranstaltung „WIEN LEBT in Hernals“ 
fand am 16. Juni 2014, ab 19.30 in der Kunstkammer 17, Jörgerstraße 54, 1170
statt. space and place ist im Bezirk angekommen. Wir präsentierten uns in der Kunstkammer 17, diskutierten aktuelle Projekte und das Konzept der „Kulturellen Raumgestaltung“.
 Fast den ganzen Juni lang wurden in der Kunstkammer 17 Bilder aus dem Projekt „Wiener Melange“  von Julia Scharinger-Schöttel und die interaktive Stoffinstallation „Netz der Sprache“ von Karin Czermak und Aliyou Mana Hamadou gezeigt.

Ein Rückblick:
Fotos von WIEN LEBT in der Kunstkammer 17
Wiener Melange
Netz der Sprache

Die kreative Köpfe hinter der Kunstkammer17: kulturnetz-hernals.at