• A g’mischter Satz: Geh bitte, ein Streifzug

    1. August 2017 17:45 bis 20:00

WIEN LEBT 2017 | A g’mischter Satz: Geh bitte, ein Streifzug am und um den Wiener Hauptbahnhof

Für seine Streifzüge in u.a. Wien ist Urban Explorer Eugene Quinn über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Vor allem mit „Vienna Ugly“ hat der Brite für Aufregung und ein mediales Echo gesorgt. Wir freuen uns, dass Eugene im Rahmen von WIEN LEBT 2017 einen Walk realisiert.

Wie funktioniert der Wiener Hauptbahnhof? Welche Dinge funktionieren gut, welche weniger? Urban Explorer Eugene Quinn führt uns durch und um den Bahnhof herum, der täglich von rund 145.000 Personen und 1100 Zügen frequentiert wird. Dies macht den Hauptbahnhof in Wien zum am häufigsten frequentierten Bahnhof Österreichs.
Auf diesem Streifzug werden auch die angrenzenden Grätzel miteinbezogen – Wieden, Favoriten, Belvedere, 21er Haus. Wie passt das Umfeld zusammen und welche Unterschiede zum ehemaligen Südbahnhof sind erkennbar? Weiters möchten wir die Frage beantworten, warum die Bahnhöfe des 21. Jahrhunderts meist als Shopping Center realisiert werden. Und warum sind die Plätze in direkter Umgebung von Transit-Orten aufgrund von Drogen, Sex und Armut häufig Brennherde.

Was, wann & wo?

Geh bitte – Ein Streifzug mit Urban Explorer Eugene Quinn
Der Wiener Hauptbahnhof & die Grätzel drum herum
Dienstag, 01. August 2017, Treffpunkt ist um 17.45 Uhr am Wiener Hauptbahnhof auf der Plattform 11D, Beginn Walk 18 Uhr

Dauer ca. 90 Minuten * Walk in deutscher Sprache * Keine Anmeldung erforderlich

 

Quellenhinweis Zahlen Personen/Züge: Link (abgerufen am 01. Juni 2017)