Brigitte Vettori

Brigitte Vettori ist Kultur- und Sozialanthropologin. Als solche engagiert sie sich seit dem Frühjahr 2009 für das, was sie heute „kulturelle Raumgestaltung“ nennt: die aktive Mitgestaltung von spaces and places – von sozialen Räumen und urbanen Plätzen, in denen sich unterschiedliche Menschen mit verschiedenen Erfahrungen, Realitäten und Träumen bewegen.

Brigitte interessiert die Verbindung von Theorie und Praxis. Sie engagierte sich jahrelang in der Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe, während sie zeitgleich als Organisationsanthropologin Forschungen im Bereich der NGO-Intervention und Interaktion, sowie der Medienkritik unternahm. Im Interessensbereich der Stadtethnologie (Urban Anthropology) setzt sie diese Verbindung fort: Sie bringt anthropologisches Know-How in die Praxis der kulturellen Raumgestaltung ein, welche ihr zugleich einen Fundus von Ideen für neue Forschungsprojekte zum Leben und Arbeiten in urbanen Räumen eröffnet.

e-mail: brigitte.vettori@spaceandplace.at