• Österreichisches Staatsbürgerschaftstest – Pub Quiz!

    18. April 2018 19:00 bis 20:30

English Version  

Fremdenfeindliche und nationalistische Tendenzen nicht nur in der Presse sondern auch in der neu gewählten Regierung bieten aktuellen Anlass, Fragen nach Identität, Zugehörigkeit und Heimat neu zu stellen. Space and place möchte deshalb ÖsterreicherInnen herausfordern, ihren eigenen Staatsbürgerschaftstest zu bestehen.

Wie viele ÖsterreicherInnen wissen eigentlich, was in dem Test gefragt wird, und wie viele würden ihn selbst bestehen? Sind die Fragen eigentlich relevant für unser Leben und wer hat sie geschrieben? Überraschenderweise besteht der Test nur aus 18 Fragen – die deutsche Sprache zu beherrschen, ist wohl die erste Herausforderung daran. Wie könnte man den Test modifizieren, damit er wirklich repräsentativ ist?

Warum gibt es keine Fragen zu Kultur, Feminismus, Umweltschutz oder Europa? Was symbolisiert denn eigentlich unsere gemeinsame Identität?

Da der Test auf deutsch ist, wird auch das Event in deutscher Sprache stattfinden – es sind aber natürlich alle willkommen, egal welcher Nationalität. Wir wollen gemeinsam darüber reflektieren, was es bedeutet, ein “guter” Bürger zu sein und sich für das politische, soziale oder ökonomische Leben im neuen Heimatland zu engagieren. Nach dem Quiz wird sich zeigen, wie viele ÖsterreicherInnen durch den Test gefallen sind und wie viele AusländerInnen ihn bestanden haben. (Jedes Bundesland hat übrigens seine eigene, regionale Version des Staatsbürgerschaftstests!)

Mit unserem Pub Quiz bringen wir zwei Dinge zusammen, die auf den ersten Blick nicht zusammen passen: wir beschäftigen uns mit wichtigen politischen Fragen in einer völlig unüblichen Atmosphäre – mit unserem Quiz verbinden wir Politik mit Spaß. Und Bier. Und Preisen.

Lasst uns also gemeinam herausfinden, was es 2018 bedeutet, ÖsterreicherIn zu sein. Im Gegenatz zur Türkis-Blauen Regierung ist unsere Vision von Nationalität und Zugehörigkeit nämlich eine der Inklusion – nach dem Test haben wir genug Zeit, gemeinsam über die Fragen zu reden und zu überlegen, wie wir selbst Fragen nach Identität und Heimat stellen würden.

25% der EinwohnerInnen in Wien durften bei den Wahlen 2017 nicht wählen, da sie keine österreichische Staatsbürgerschaft haben. Liegt das mangelnde Interesse vielleicht am Test selbst, da er nicht deutlich genug unsere Werte repräsentiert? Die zwei Organisatoren des Abends – eine Deutsche und ein Brite – finden (im Gegensatz zu einigen WienerInnen!) so viele Gründe, Wien zu lieben.

Das Konzept für den Abend kommt von Katharina Moser. Sie organisiert regelmäßig Events, um Wien im europäischen Kontext zu betrachten. Space and place ist stolz, bei ihrem Routes Projekt dabei gewesen sein zu dürfen und eine britische Perspektive auf das Leben in Wien beigetragen zu haben.

Der Quizabend von space and place soll Menschen zusammenbringen und ihnen Raum geben, um darüber zu reden, wie wir heute zusammen leben wollen.

Wir freuen uns, dass wir einige Preise mit unseren Kurzfilmen #Howtobeaustrian bei Ö1 gewinnen konnten: http://spaceandplace.at/how-to-be-austrian/

Moderatoren: Eugene Quinn &  Fidelia Gartner

Sprache: deutsch

Ort: Charlie P’s (Downstairs), Währinger Straße 3, 1090 Wien (Station Schottentor U2, Haltestelle Schwarzspanierstraße Straßenbahn 37, 38, 40, 41, 42)

Zeit: 18.04.2018, 19:00 – 20:30

Kostenbeitrag: 1€ pro Person, keine Registrierung