English version
  • #kommraus – Forum Öffentlicher Raum

Was ist der öffentliche Raum? Es ist der Ort, an dem wir alle zusammenkommen – außerhalb von den eigenen vier Wänden oder dem Büro. Er beginnt dort, wo du deine Haustür hinter dir zuziehst und schaust, was als nächstes passiert. Der öffentliche Raum ist demokratisch, manchmal überraschend, oft unterhaltsam und lebhaft. Er ist es, der unsere Stadt zu mehr als einer bloßen Ansammlung an Individuen macht: nämlich zu unserem gemeinsamen Zuhause.

Der öffentliche Raum soll stetig besser werden. Und dafür hat die Stadt Wien nicht nur ein Strategiepapier geschrieben, sondern veranstaltet im Mai 2019 ein dreitägiges Forum, um alle Menschen an ihren Ideen teilhaben zu lassen und gemeinsam den öffentlichen Raum zu entdecken und zu feiern. Kuratiert wird das Event von Beatrice Stude, einer selbstständigen Stadtplanerin, Florian Lorenz, interdisziplinärer Planer und Kommunikationsexperte, und Eugene Quinn, Urbanist und DJ.

Das #kommraus – Forum Öffentlicher Raum will mit gutem storytelling, starken Ideen und experimentellen Formaten eine breite HöhrerInnenschaft erreichen: von Theaterstücken, Spielen, Talks und Debatten, Kunst, über Essen, Spaziergänge, Musik und Tanz ist für alle etwas dabei.

Auch wenn wir uns alle täglich im öffentlichen Raum aufhalten, denken wir selten bewusst an ihn. Wir wollen den öffentlichen Raum sichtbarer machen.  Wie beeinflusst die Stadtentwicklung eigentlich die Leute? Und in welcher Stadt wollen wir in Zukunft leben?

Das Wort „Forum“ zielt ab auf maximale Teilhabe, interaktive Debatten und lösungsorientierte Prozesse. Wir holen das Crowdsourcing buchstäblich aus der digitalen in die physische Welt.

Sei dabei, wenn wir vom 16.-18. Mai gemeinsam auf 20 verschiedenen Touren die große Bandbreite und Qualität des öffentlichen Raumes in Wien entdecken!

#GestalteDeineStadt

Erfahre mehr

Offizieller Webseite: http://www.kommraus.wien